Zauberhafte Festtage!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ganz langsam kommt alles zur Ruhe. Noch wuselt es vor allem in den Supermärkten, in den Kaufhäusern und auf den Weihnachtsmärkten, doch energetisch sind die bevorstehenden Rauhnächte schon spürbar. Und ich hoffe auch Ihr nehmt dies wahr, könnt ein bisschen die Muggelwelt ausblenden und den Streß hinter Euch lassen.

Es ist an der Zeit zurück zu blicken, zu schauen was das letzte Jahr bewirkt hat, was geschehen ist und welche Umbrüche es mit sich gebracht hat. Die Rauhnächte bringen innere Einkehr, aber auch Sicht für die kommenden 12 Monde. Ihren Auftakt haben sie in der Region, aus der ich stamme, mit der Sonnenwendnacht. In diesem Jahr ist die Sonnenwende in der Nacht auf den 22.12.2015. Dies ist die längste Nacht des Jahres. Morgens um 5.48 Uhr dann hat die Sonne ihre südlichste Deklination. Und somit beginnt wieder ihr Aufstieg, doch wirklich spürbar wird dies erstmalig nach den Rauhnächten.

In einigen Regionen Deutschlands beginnen die Rauhnächte erst mit der Mitrasnacht bzw. dem heiligen Abend. In diesem Jahr haben wir am Mitrastag, also am ersten Weihnachtsfeiertag, einen Vollmond im Zeichen Krebs. Eine gute Zeit also, um sich den eigenen Gefühlen und Herzensangelegenheiten zuzuwenden.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen von ganzem Herzen eine entspannte, ruhige und zauberhafte Julzeit.

Möge stets ein Licht für Euch brennen!

Möge Eure Tafel stets gefüllt sein mit Speise und Trank!

Mögen die Menschen, die Euch am Herzen liegen, um Euch sein!

Möge es eine friedliche Zeit werden!

Foto: LiBella Model: Curtis Nike

Foto: LiBella
Model: Curtis Nike

Advertisements

Über Curtis Nike

Verhinderer apokalyptische Zustände.

Veröffentlicht am Dezember 20, 2015 in Neuigkeiten und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Dir auch eine schöne, friedliche, besinnliche und freudvolle Zeit!

  2. Ah, da wundert’s mich ja gar nicht mehr warum ich seit einigen Tagen emotional so empfindlich reagiere. Wenn ich Gewaltszenen sehe tut’s mir im Herzen total weh. Sooo empfindlich bin ich im Allgemeinen nämlich nicht.

    • In den Rauhnächten verzichte ich auf Action-, Horror- und Gewaltfilme und schaue mir auch die Nachrichten nicht an. Da ist bei mir nur ’seichte‘ Unterhaltung, Humor, nette Fantasy oder Märchen drin. Die Seele dankt es!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: