Impressionen eines magischen Ereignisses

25.09.2017

Kurz nach dem Aufbau und vor der Ankunft der Gäste öffnete die magische Ladenstraße.

Hinter mir liegt ein intensives, magisches Wochenende voller neuer Impressionen und Inspirationen. Von Samstag auf Sonntag fand in Berlin die lang erwartete Konferenz der Pagan Federation International statt. Aus ganz Deutschland kamen Hexen und Heiden angereist, um sich ein Wochenende lang mit Ritualen, Workshops, Musik, Lesungen und kreativen Arbeiten zu befassen. Ich selbst traf am Morgen des Samstags auf dem weitläufigen Gelände ein und eröffnete dort in der magischen Ladenstraße meine Außenstelle. Neben Kerzen, Postkarten, Küchenzauberstäben, Runen, Buttons und kleinen Zaubern bot ich an diesem Wochenende auch die Möglichkeit Tarot-Readings auf Spendenbasis in Anspruch zu nehmen.

Curtis‘ magische Welten

Die Hexen und Heiden, die ihre Stände vor Ort hatten oder Vorträge anboten, kamen nicht nur aus ganz Deutschland, sondern aus der ganzen Welt angereist. Neben Berlinerinnen und Berlinern wie beispielsweise mir selbst oder Phoebes Hexenstube, die trotz angeschlagener Inhaberin vor Ort war, und unter anderem allerlei magisches Räucherwerk anbot, waren zahlreiche Gäste von ausserhalb angereist. So präsentierte zum Beispiel Voenix nicht nur seine künstlerischen Arbeiten an seinem Stand, sondern brachte zusätzlich einen Vortrag und Ritualarbeit mit ein. Stände mit allerlei sehenswerten gab es zudem unter anderem von der persische Musikgruppe Paganland   sowie den Reclaiming-Hexen, deren Kaffee und Kuchen einfach göttinnen-lich waren! Kurzum: Für jede Hexe und jeden Heiden gab es irgendwo etwas zu entdecken.

Ratet mal wer noch da war…

Ich selbst war voller Motivation und Vorfreude angereist und muß sagen: Das Wochenende hat sich rundum gelohnt! Die Organisatoren vor Ort hatten zu jeder Zeit – trotz dichtem Stundenplan – ein offenes Ohr und stets gab es irgendwo jemanden, mit dem man ein Gespräch führen konnte, Ideen austauschen konnte und eintauchen konnte in neue Inspirationen für Projekte. Zudem gab es ein so breites Angebot für die Besucher, dass es für manch einen sicher nicht leicht war zwischen den Veranstaltungen zu wählen. Es waren so viele spannende Programmpunkte zu finden, das die Qual der Wahl schwer fiel. Neben Vorträgen und Präsentationen gab es Lesungen, musikalische Beiträge und allerlei Kreatives, von Kreistänzen bis hin zum Erlernen der Henna-Tätowierkunst. Da ich selbst den Stand betreuen musste und Tarotlegungen machte, nahm ich nur an den Veranstaltungen meiner magischen Kuscheltier-Gruppe teil, um mich auch hier gewissenhaft um den Verkauf zu kümmern. Dazu im nächsten Beitrag mehr.

Wer dieses wunderbare Event verpasst hat bekommt im nächsten Artikel noch einige Fotos und Eindrücke von mir geschildert. Wer mit dabei war kann hier gerne kommentieren (dies geht auch ohne bei WordPress angemeldet zu sein) und sich über weitere Bilder freuen. Heute werde ich erst einmal meine ersten Eindrücke los und lasse Euch einfach an meiner Freude Teil haben.
Ich habe mich gefreut, dass meine Kuscheltiergruppe mich besuchen war, ich habe mich gefreut, dass ich Teil der PFI Konferenz sein durfte, ich habe mich über viele alte Bekannte und neue Begegnungen gefreut, ich habe mich gefreut, dass es möglich ist so zauberhafte Events in Berlin statt finden zu lassen. Und wenn Du diesmal nicht dabei warst, dann lasse Dich doch einfach das nächste Mal ein auf das Abenteuer einer magisch-hexisch-heidnischen Konferenz. Es lohnt sich!

 

Advertisements

Es ist soweit!

21.09.2017

Wie soll das nur alles auf den Besen passen?

Die Herbstequinox steht vor der Tür und damit auch das Wochenende der PFI-Konferenz in Berlin. Erstmalig findet dieses Großereignis hier bei uns in der Hauptstadt statt und ich werde mit dabei sein. Seit Wochen schon laufen die Vorbereitungen. Ich schmelze, braue, brenne, zaubere in meiner Küche; ich schreibe, zeichne und drucke; ich produziere sozusagen rund um die Uhr. Magische Zauber, göttliche Karten, Runen, Göttinnenkerzen, Zaubernüsse, Zauberstäbe… und einiges mehr materialisiert unter meinen Händen. In diesem Monat hatte ich genau einen freien Tag, zu dem mich eine Hexenfreundin zwang. Da durfte ich nichts magisches tun, nur DVD mit ihr zusammen schauen. Das tat auch mal gut! Doch nun laufen die Vorbereitungen auf ihren Höhepunkt zu, die Vorfreude und Aufregung steigt nahezu minütlich und ich beginne all die schönen Dinge, die ich geschaffen habe, langsam einzupacken. Der erste Schub ist bereits eingetütet und verpackt, doch einiges wartet noch darauf mit zu kommen. Hoffentlich passt alles auf den Hexenbesen!

Heute Abend schlagen bereits Peti Songcatcher und Duke Meyer bei mir auf, später wird Paula Noske dazu stoßen. Und morgen dann laufen die restlichen Vorbereitungen auf Hochtouren.

Diese Altarkerzen wollen auch noch mit… hoffentlich finde ich noch Platz für sie.

Hast Du Lust auf ein Wochenende voller Magie? Hast Du Lust auf Gesang, Tanz und Runengeflüster? Suchst Du bereichernde Gespräche über die Götter, die Welt, die Geschöpfe? Möchtest Du mehr wissen über Rituale und zauberhafte Wandlung? Suchst Du vielleicht Anregungen oder Hilfe auf Deinem Lebensweg? Oder möchtest Du zwischen allerlei magischen, zauberhaften und hexischen Dingen stöbern? Dann besuche uns doch einfach an diesem Wochenende, das Wetter soll zauberhaft werden.

 

Wann? 23. und 24. September, jeweils ab 10.00 Uhr
Was? Pagan Federation International Konferenz

Wo? Veranstaltungshaus Wartenberger Hof, Dorfstraße 2, 13059 Berlin
Haupteingang: Woldegker Straße
Kosten? Der Aussenbereich mit Ständen und Pagan Pride Zelt ist frei zugänglich, der Innenbereich mit Konzert, Konferenz, Lesungen und Workshops ist mit Ticket zugänglich. Mich erreicht ihr ohne ein Ticket zu lösen.

Tickets sind morgens an der Kasse erhältlich.

Tod eines Bodhisattva

14.09.2017

Ich bin der weiße Mond. Ich baue eine neue Welt.

Ich lasse alles los. Ich baue eine heile Welt.

All diese Menschen sind um mich rum,

sind in mir drin,

fließen durch mich durch.

Ich höre einen stummen Schrei.

 

Irgendwann vor 2008

Curtis Nike

Meditation und Kontemplation fordern den Geist und sind der Luft zugeordnet.

Veränderungen an der Website

06.09.2017

Ihr merkt es schon, im Moment ist es hier auf meiner Seite recht still. Die Ursache ist, dass es momentan in meinem Leben ganz schön rund geht und ich sehr viel zu tun habe. Zum Schreiben komme ich kaum noch. Zudem werfen einige Veränderungen ihre Schatten voraus. Einige davon betreffen auch diesen Auftritt im Netz: nach und nach werden hier einige Reiter für immer verschwinden. Den Anfang macht der Reiter ‚Stories‘ – wer also noch einmal über Leid und Weh des armen Severus lachen möchte, möge dies jetzt tun.

Bald ist dieses Archiv nicht mehr einsehbar!

Deine Magie verzaubert mich

17.08.2017

Deine Magie führt mich ins Licht. Und so war es für mich eine besondere Freude, als just an meinem Geburtstag eine lang herbei gesehnte CD ihren Weg zu mir fand. Endlich gibt es zum Buch ‚Der ewige Kreis Teil 1‘ auch die Musik-Cd mit allen Liedern aus dem Buch. Dabei ist die CD genau so besonders wie das Buch. Denn das CD-Album lehnt sich auch im Konzept an die literarische Vorlage an. ‚Lieder im ewigen Kreis‘ hat nicht umsonst den Untertitel ‚dem Pfad der Jahreszeiten singend folgen‘. Und so möchte ich Euch heute eine CD vorstellen, die für Hexen auf der einen Seite eine Begleitung im rituellen Alltag sein kann, auf der anderen Seite kann sie die Gestaltung von Jahreskreisfesten inspirierend begleiten.

Pearl Branskaldi ist unter anderem Musikerin, Reclaimerin und Schafferin wundervoller Werke. Sie lebt in Nordrheinwestfalen, wo sie übrigens regelmäßig Jahreskreisfeste veranstaltet. Auch ist sie Mit-Organisatorin des Reclaiming-Phoenixwitchcamps. Mit der CD ‚Lieder im ewigen Kreis I“ legt sie ihr erstes musikalisches Soloprojekt vor. 

Lieder im ewigen Kreis… dem Pfad der Jahreszeiten singend folgen… ins Licht

Die CD umfasst 24 Tracks. Nach einem kleinen Intro folgen vier Kapitel, die sich musikalisch jeweils um ein Thema drehen. Jedes Kapitel beginnt mit einem Musikstück zur traditionellen Melodie von „Greensleeves“, welches das Thema einleitet. Es geht auf dieser CD um die vier Jahrekreisfeste der ersten Jahrehälfte: Das Lichtfest im Februar, das Frühlingsfest im März, den Maiabend und Mittsommer im Juni. Diese Jahreskreisfeste liegen in der Zeit, in der die Tage länger werden und zur Sommersonnenwende, dem Mittsommer, im Juni ihren Höhepunkt erreichen mit dem längsten Tag und der kürzesten Nacht im Jahr. Somit begleitet uns die CD in das Licht. 

Die Musikstücke, die alle von Pearl Brankaldi selbst stammen und sich nur in Ausnahmefällen an geliehene Melodien anlehnen, sind alle in englischer oder deutscher Sprache abgefasst. Sie befassen sich mit dem jeweiligen Jahreskreisfest und Aspekten, die um dieses Fest herum bedeutsam sind. So finden sich zum Beispiel Göttinnenlieder (wie ‚Brigid‘ oder ‚Lied für Freya‘) passend zum entsprechenden Fest oder auch – was mir besonders gut gefällt – einmal ein Kräuterlied für den Beifuss. Unterstützend finden sich Musikstücke, die beispielsweise für die Erdung oder die Anrufung der Elemente genutzt werden können. Dank eines liebevoll gestalteten Booklets, welches alle Liedertexte und kleine Informationen enthält, fällt es leicht die Stücke mitzusingen und zu erlernen. So können allein feiernde Hexen nur mit der CD schon eintauchen in die Energie des entsprechenden Jahreskreisfestes. 

Ich könnte gar nicht sagen welches Musikstück der CD mein Lieblingsstück ist. Für mich ist es besonders schön die Stücke nun bei mir zu Hause zu haben, die ich bereits ‚live‘ aus der Ritualarbeit gemeinsam mit Pearl kenne. So beinhaltet diese CD für mich kleine Tagebucheinträge in Form von Liedern, die für mich in meinem Herzen stets mit besonderen magischen Momenten verbunden sind. Dies macht diese Publikation für mich zu einer ganz besonderen CD, die auch stets einen besonderen Platz bei mir haben wird.

Um Dir einen Eindruck von Pearls Musik zu machen empfehle ich Dir in ihren magischen Youtube Kanal rein zu hören. Hier findest Du übrigens auch ein kleines Video, welches unser zauberhaftes Phoenix-Witchcamp vorstellt.

Pearl Branskadis CD ‚Lieder im ewigen Kreis CD I‘ kostet 12 €, die sich lohnen, und ist über Pearl direkt zu beziehen. Du kannst sie hier kontaktieren.

Lasse auch Du Dich von der Magie dieser CD verzaubern!