Blog-Archive

Reclaiming-Workshop in Berlin

14.03.2017
Ich freue mich sehr Euch heute zu einem ganz besonderen Workshop in Berlin-Kreuzberg einladen zu können!
Statt findet der Community Building Workshop vom 16. bis 18. Juni 2017.
Auf jeden Fall werde ich mit dabei sein. Der folgende Text sowie die Abbildung sind von Shira: 
„Beim internationalen Dandelion Treffen 2012 in Portland, Oregon, erzielten eine Gruppe von interessierten Hexen und LehreInnen einen Konsens darüber, eine neue Reclaiming Kernklasse einzuführen: Community Skills (Kenntnisse in Gemeinschaftsgestaltung). Seitdem hat es etliche Ansätze und Versuche gegeben, in denen wir uns bemühen, die lebendige Form dieser fünften Kernklasse genauer zu definieren.
In diesem speziellen Workshop werden wir uns von den Elementen des Lebens und der Magie leiten lassen, indem wir uns mit ihnen auseinandersetzen:
 
Erde: Werte der Gemeinschaft
Luft: Effektive Kommunikation
Feuer: Konfliktlösungsstrategien
Wasser: Mutige Verletzlichkeit
Geist: Kessel des Rituals
 
Fühlst du dich gerufen, dir die Fähigkeiten anzueignen, den spirituellen Behälter deiner Tradition zu gestalten? Dann ist dieser Workshop für dich! Es gibt keine vorrausgesetzen Fähigkeiten, allerdings sind Vorkenntnisse in Reclaiming Magie und Ritual hilfreich.
Wir freuen uns auf dich!
 
Kosten: 95 bis 150 Euro Sliding Scale* (mehr zu Sliding Scale weiter unten)
Anmeldung bei Shira, Anzahlung von 50€ bis zum 1.5.17, Rest bis 1.6.17
Im Preis des Workshops sind Unterkunft und Essen nicht enthalten. Der Workshop findet in Berlin Kreuzberg statt, in Laufweite von etlichen guten und günstigen Essmöglichkeiten und diversen Unterkünften verschiedenster Preisklassen. Auf Anfrage schicken wir euch gerne eine Liste nahe gelegener Hostels und Hotels. Wir bitten die ortsansässigen TeilnehmerInnen, zur Verfügung stehende Schlafgelegenheiten bei ihnen bitte hier zu teilen!

Zum Team:
Dawn Isidora ist eine erfahrene und international tätige Lehrerin der Reclaiming Tradition, spirituelle Mentorin und Schriftstellerin. Sie kam in den frühen Achtziger Jahren in San Francisco in Kontakt mit Reclaiming und unterrichtet selbst seit den frühen Neunzigern. Sie hat bei Witchcamps in den USA, Kanada, England und Australien unterrichtet. Dies ist ihre erste Reise nach Deutschland! Von deutschen und russischen Juden abstammend, verbindet sie in ihrer Arbeit eine geerdete Steinbockmentalität mit ihrer mystischen Fische-Verbundenheit zu allen Welten und ihrer lebenslangen Liebe zu (und Auseinandersetzung mit) der Arbeit für die Gemeinschaft. Mehr über Dawn: http://dawnisidora.com/

Shira ist eine deutsche Reclaiming Hexe mit einer Leidenschaft für die Magie des Wortes- Geschichten, Gedichte, Lieder und Ritual.
Sie ist eine ehemalige Organisatorin des Phoenixcamps und unterichtet seit 2009 in Reclaiming. Unter anderem ist sie eine langjährige Schülerin von Thorn Coyle und der magischen Traditionen des Westens.

*Was ist Sliding Scale?
Reclaiming ist eine magische Tradition, die sehr auf gemeinschaftliches und solidarisches Handeln ausgelegt ist. Wir treten unter anderem gegen soziale Ungerechtigkeit ein. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, daß niemand von einer Veranstaltung ausgeschlossen sein soll, weil er oder sie sich die Teilnahme nicht leisten kann. Ein gestaffelter Preis zielt darauf ab, dass die, die mehr verdienen, freiwillig einen höheren Beitrag leisten, damit die, denen es finanziell schlechter geht, auch Teilhabe an der Gemeinschaft haben können. Wie du deine Situation einschätzt, bleibt allein dir überlassen. (Bitte bezieh dich dabei auf deine Gesamtsituation, nicht auf ein momentanes Gefühl des Mangels, weil du z. B. gerade eine kostspielige Abschaffung gemacht hast.)“

Hier kannst Du Dich verbindlich anmelden. Die Kontoverbindung und die genaue Anschrift werden Dir dann zugeschickt. Ich freue mich auf Dich!

 

Rückkehr aus Helheim

Altar der Göttin Hel

Altar der Göttin Hel

Am letzten Wochenende fand ein außergewöhnlicher magischer Ausflug statt. Gemeinsam mit Cassandra hatte ich geladen zu einer Reise nach Helheim, um Lokis Tochter Hel, der mächtigen Göttin, zu begegnen.

Dichter Nebel begegnete uns zum Anbeginn unserer Reise. Die Schwaden waren so dicht, dass man kaum die Hand vor Augen zu sehen vermochte. Novemberkälte war aufgezogen, kroch unter die Kleidung und bedeckte die Landschaft, rund um die Sternschnuppe mit kühlem Feucht. Der Geruch des Herbstes liegt in der Luft. Altes Laub, Erde, Feuchtigkeit und eine Ahnung von kommendem Winter…

In der Sternschnuppe haben sich Hexen getroffen, die gemeinsam den Weg in die unterste der neun Welten wagen wollen. Starke Frauen, die zusammen der Göttin entgegen treten wollen, die von den Asen selbst in die Tiefe geschleudert worden ist. Sie treten eine Reise an, die normalerweise ohne Wiederkehr ist…

Viel kann ich nicht berichten über die Ereignisse, Empfindungen und Schwingungen, die in den letzten Tagen von mir Besitz ergriffen haben. Nur eines kann ich sagen: Hel, die große Göttin, ist ganz anders als erwartet. In ihr endet alles Wollen, alles Sehnen und alles Anhaften. Wer sie einmal in ihrer ganzen Macht gesehen hat wird verändert zurück kehren!

Danke Hel!

Diese Helslichter wurden angefertigt und leuchteten den Weg.

Diese Helslichter wurden angefertigt und leuchteten den Weg.

 

Werde Teil des Zaubers! – Einladung zum kreativen Wochenende!

Der Kalender für Hexen, Göttinnen und Zauberfrauen (Sowie für alle, die das Besondere lieben) 2014 erhielt einen überwältigenden Zulauf.

Zehn Hexen, Künstler, Göttinnen, Neugierige und an das Werk glaubende hatten sich bald zusammen gefunden, um kreativ und engagiert, voller Hingabe & Begeisterung an einem Kalender zu weben, der dann so schnell vergriffen war, dass im Moment an einer zweiten Auflage gewerkelt wird.

Cover des ersten Kalender für Zauberfrauen.

Cover des ersten Kalender für Zauberfrauen.

Heute möchten wir Dich einladen auch Teil des Zaubers zu werden! Der Kalender soll wieder Vielfalt spiegeln und so lädt die Redaktion des Kalenders Dich herzlich in den ausklingenden Rauhnächten zu einem magischen und kreativen Wochenende im Haus Sternschnuppe!

Wir treffen uns am Samstag, den 04.01.2014 ab ca. 11.00 Uhr (früheste Anreise) und werden zusammen bis Sonntag, 12.00 Uhr kreativ sein und am Kalender weben. Wochenblätter sollen gestaltet werden, Monate entworfen, Ideen zusammengetragen und auch umgesetzt werden.

Ihr habt vor Ort die Möglichkeit in Gesprächen und Arbeit mit Cassandra, Zauberfrau Lea und Curtis Nike Eure kreativen Potentiale auszuloten, zu entwickeln oder einfach nur auszuleben. Gerade, wenn Du meinst selbst nicht oder wenig Kreativität zu haben, solltest Du Dir diese Chance nicht entgehen lassen. Alles was Du mitbringen solltest ist bereits in Dir, Interesse, Neugier, Toleranz und Hingabe sind auch gerne gesehen, also: 

TRAU DICH!

Das Wochenende umfasst Übernachtung in gemütlichen Mehrbettzimmern und leckeres Frühstück am Sonntag, zudem ein gemeinsames Mittag- sowie Abendessen am Samstag. Ein Kamin wird in den Abendstunden für behagliche Gemütlichkeit sorgen und es wird Zeit und Raum geben Magie zu weben.

Die Unkosten für das Wochenende betragen 55,00 € und es ist möglich für Sonntag (Abreise ab 12.00 Uhr) bei Bedarf ein Mittagessen dazu zu buchen.

Buchungen werden ab sofort hier entgegen genommen.

Wir freuen uns auf Dich!

Cassandra, Zauberfrau Lea und Curtis Nike

Einladung nach Helheim

Wenn ich morgens aus dem Fenster sehe, dann liegen dichte Nebelschwaden über den Gärten und Häusern der Menschen. Der Nebelmond, wie wir den November auch nennen, macht seinem Namen alle Ehre. Zeit nach Innen zu gehen, Zeit in die Unterwelt zu reisen, Zeit die dunklen Stunden in Besinnlichkeit und Ruhe zu nutzen.
Für mich beginnt nun die Vorbereitung zu einem Ereignis, welches im Neumond des Nebelmondes 2014 statt findet: In der Sternschnuppe werden wir Euch eine Reise zur Göttin der Unterwelt, der Tochter Lokis, Hel, anbieten.
Verdammt in die Unterwelt ist die Göttin – halb tot, halb lebend – Hüterin über der Seelen der Strohtoten. Doch was bedeutet dies? Wer ist diese Göttin, die so gefürchtet und doch so unabdingbar ist?
Auf dunklen Pfaden zu wandern, sich der Angst und der eigenen Vergänglichkeit zu stellen, bedeutet gestärkt wieder ins Leben zurück zu kehren!
Ein ganz besonderer Workshop wartet auf Euch! Da die Zahl der Teilnehmer stark begrenzt ist, empfehlen wir den Termin bereits vorzumerken oder sich gleich hier anzumelden.

Hel, Göttin der Unterwelt, Illustration von Curtis Nike

Hel, Göttin der Unterwelt, Illustration von Curtis Nike

Morgen ist es soweit!

Draußen scheint die Sonne und die spätsommerlichen Temperaturen erwärmen Herz und Seele. Ich bin dabei meine sieben Sachen zu packen, um mich noch einmal auf den Weg zu machen, um die Geschichten, Mythen und Abenteuer rund um den Trickster-Gott Loki zu berichten. Morgen findet ein letztes Mal mein Loki-Workshop statt und entführt die Teilnehmenden in eine Welt der Veränderung. Wer den Schritt über die Schwelle in die Welt Lokis und seiner Freunde wagt, der wird für immer verändert zurück kehren.

Die Runen liegen bereit, die Gewänder sind aus gewählt, der Wanderstab wartet. Nun geht es bald los, ab nach Jötunheim und in die hohen Hallen Asgards. An einem prasselnden Feuer werden wir den gewisperten Worten einer Frau lauschen, die Loki besser kennt, als jeder Andere! Laufey selbst wird Dich an die Hand nehmen und Dich in die Welt der Riesen und der Asen führen. Wir werden lachen, wir werden scherzen, wir werden den Weltenfeinden begegnen und uns ihnen stellen.
Bist Du bereit? Das letzte Mal für einen längeren Zeitraum hast Du die Chance auf diese Reise zu gehen! Packe Deine Sachen und komm! Für Kurzentschlossene gibt es noch heute die Möglichkeit sich anzumelden, es sind noch einige Plätze frei.
Alle weiteren Informationen findest Du hier.